4 Dan-Aspiranten bei Kata-Meisterschaft

Auch 2019 startet das neue Judojahr direkt mit der Katameisterschaft in Prerow. Mit am Start waren auch vier Judogreifen des JC Uni Rostocks.

Als Teil der Danprüfung können die Sportler die Meisterschaft nutzen, um sich die Kata bereits als vollbrachte Leistung anrechnen zu lassen.
Für den 1. Dan ging Tanja Stiller mit ihrem Uke Elisa Schreiber an den Start. Mit einer starken Leistung konnte sie nicht nur das erste Prüfungsfach abhaken, sondern holte sich mit Elisa auch die Silbermedaille in ihrer Kategorie.

In der Kategorie Katame-no-kata (2. Dan) ging Martin Geisler-Vehlow an den Start. Er reiste ohne Uke an und konnte nur mit einem fremden Partner ohne Vorbereitung versuchen, die Wertungsrichter zu überzeugen. Dies gelang ihm leider nicht und so konnte Martin nicht in die Vergabe der Medaillen eingreifen.

Ohne Meisterschaftsbewertung zeigten Olaf Drechsler und Adrian Wolff die Gonosen-no-kata zum Erreichen ihres 3. Dans. Mit soliden Leistungen schafften sie unter den wachsamen Augen des Kata-Bundestrainers und neuen Bundeskatareferenten Sebastian Frey die Anerkennung ihrer Kata. Damit haben auch sie ihren ersten Teil zum neuen Dan erfolgreich abgeschlossen

Photos aus Prerow

Das gesamte Album auf Flickr. – Bilder Ralf Wilke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.